Die Eröffnung meines neuen Ateliers in Dobis:

An der weißen Wand 1
06193 Wettin/ Löbejün OT Dobis

findet am 15.09.2018 ab 15 Uhr mit Sektempfang und Kuchen anlässlich der BBK-Veranstaltung “Tag des offenen Ateliers” statt!
Sie/ Du sind herzlich eingeladen, den neuen Raum mit Blick über das Saaletal mit mir zu genießen und feierlich einzuweihen!
Ich freue mich auf Sie/ Dich!

Vita

12.09.1984 in Rostock geboren, aufgewachsen auf dem Fischland/ Darß
2004 Fachabitur Bautechnik, Zeichenkurs Grit Sauerborn, Rostock
2004- 2007 Praktika und Arbeit in Goldschmiedewerkstätten: Kohlbecher und Or`est; Berlin; Wolfgang Skoluda, Hamburg
2007- 2013 Studium Bildhauerei Metall, Kunsthochschule Burg Giebichenstein, Halle/Saale
2010/11 Auslandssemester Accademia delle belle arti di Torino, Italien
2013 Diplomabschluss „Erinnerungsraum“
seit Oktober 2013 Atelier für Schmuck & Objekte im „Künstlerhaus Goldener Pflug“, Alter Markt 27, 06108 Halle/ Saale

Line Jastram

“Privat liebe ich einen Mann, aber bei der Schmuckherstellung liebe ich die Frauen.“

Dabei ist es mein Ziel, die Eigenart und Schönheit der Trägerinnen zu unterstreichen. Die Formen und Linien des Schmuckstückes sollen sich in die Erscheinung der Trägerin einfügen, und diese zum Erstrahlen bringen. Dazu wähle ich meist natürliche, florale Formen. Dabei ahme ich die Natur nicht direkt nach, sondern möchte durch leichte Abstrahierung an Sie erinnern. Daraus entstehen von der Mode der Zeit unabhängige Schmuckstücke. Diese sind auch inspiriert von ethnischem Schmuck, der gleichzeitig eine kulturelle Zugehörigkeit sowie die Einzigartigkeit des Individuums ausdrückt. So kann, so hoffe ich, eine lange symbiotische Liebschaft zwischen dem Menschen und seinem zu ihm gehörigen Schmuck beginnen.